Engagement für das Gemeinwohl

 

Seit 1985 engagiere ich mich aktiv für das Gemeinwohl in Deutschland.

 

Gefahrenabwehr

Als freiwilliger Feuerwehrmann habe ich seit 1985 in unzähligen Einsätzen und Diensten mit angepackt. Zum Beispiel mittendrin als Atemschutzgeräteträger, in der Verantwortung als Zugführer oder als Mitglied der Technischen Einsatzleitung. Aktiv bin ich derzeit als Mitglied in der gemeinnützigen Katastrophenschutzorganisation @fire mit dem Schwerpunkt Vegetationsbrandbekämpfung.

 

Seit 2015 helfe ich Freiwilligen Feuerwehren 

 

In meiner beruflichen Tätigkeit als Vorstand einer Bildungsstiftung durfte ich den Aufbau und die ersten Jahre der Projektarbeit verantworten und begleiten. Dabei habe ich viele engagierte Menschen kennengelernt und mich auch ganz persönlich einen großen Schritt weiterentwickelt.

 

Ich bin überzeugt davon, dass Bildung ein wesentlicher Stützpfeiler unserer Demokratie ist und der Zugang zu guter Bildung ein Menschenrecht. Ich habe bereits viele Vorträge bei Berufsberatungsveranstaltungen gehalten, Gesprächsrunden moderiert und jungen Menschen auch in ganz persönlichen Gesprächen Rat gegeben.

 

 

Ganz aktuell: Bürger und Bundeswehr

Im Jahr 2022 hatte ich die Chance, auf Einladung des Inspekteurs des Cyber- und Informationsraums (CIR) der Bundeswehr an einer mehrtägigen Informationsveranstaltung teilzunehmen. Dabei erhielt ich einen realistischen Einblick in den Dienst der Streitkräfte und ich konnte vielfältige Gespräche mit Soldatinnen und Soldaten führen.

 

Mir hat sich gezeigt, wie wichtig der unaufgeregte Dialog zwischen Streitkräften und Zivilgesellschaft ist. Offen, persönlich und kritisch geführt, erwachsen daraus Verständnis oder gar Akzeptanz und Unterstützung. Und genau das ist wichtig, damit die Bundeswehr ihren "sprichwörtlichen Platz in der Mitte der Gesellschaft" einnehmen kann.

 

Ganz aktuell arbeite ich mit mehreren Teilnehmern der Veranstaltung ehrenamtlich an einem Format, um diesen wichtigen Dialog zwischen Gesellschaft und Bundeswehr zu fördern.